Rufen Sie uns an: +43 6229 20011-0

Seit 1993 entwickelt und produziert dieses deutsche Familienunternehmen Produkte für Brandschutz und Lüftung, die sich durch deren technische Innovationen auszeichnen. Mittlerweile arbeiten mehr als 100 Mitarbeiter am Standort in Emerkingen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Sawa-Arion besteht seit dem Jahr 2009.

Der Erfolg der Produkte Feuerabschluss und Brandschutzklappe liegt beim geba-Prinzip des freien Querschnitts. Dieser bewirkt minimalen Druckverlust im Lüftungsrohr und ist nahezu selbstreinigend, weil die freie Luftströmung Verwirbelungen vermeidet. Dadurch ergeben sich größere Intervalle für die notwendigen Überprüfungen und Reinigungen

Die Klappen liegen an der Innenseite des Gehäuses und werden durch Doppeltorsionsfedern geschlossen, sobald das Schmelzlot dies auslöst.

geba WFK Brandschutzklappe

Eine Brandschutzklappe muss im Brandfall eine Feuer- und Rauchausbreitung zwischen den einzelnen Brandabschnitten verhindern.

Keine Revisionsöffnungen in den Geschossen erforderlich, lediglich am oberen u. unteren Ende der Leitung bzw. bei Verzügen um eine Kamerabefahrung zu ermöglichen.

Nahezu wartungsfrei durch freien Querschnitt – Sichtkontrolle bzw. Kamerabefahrung alle 5 Jahre lt. Herstellerangaben

Höhere Investitionskosten der Brandschutzklappe geba WFK werden durch Einsparung der Revisionsöffnungen und geringere Wartungskosten kompensiert.

Zulassung ÖNORM-EN 15650 durch IBS Linz mit
CE-Kennzeichen

Feuerwiderstandsklasse nach EN 13501-3

DN 100 bis DN250 (nur runde Ausführung)

Für Verwendung und Einbausituation die Montage- und Betriebsanleitung beachten.

Modulus Paket DN20 für 3 Heizkreise
geba Feuerabschluss AVR-FLI-VE

Feuerabschluss verhindert Übertragung von Feuer und Rauch mit oder ohne mechanischem Verschlusselement mittels intumeszierender Wirkung (= Material quillt im Brandfall auf und dichtet Rohr ab).

Freier Querschnitt erfordert weniger Schalldämpfer, reduziert Druckverluste (Energie) und erleichtert Reinigung.

Decken- und Wandschott AVR-FLI-VE nach ÖNORM H 6027:2008 und TRVB 110 B der Brandverhütungsstellen

Zulassung in Dimension DN 80 bis DN 160.
AVR-A DN 180 und DN 200 erfolgreich geprüft – bedarf jedoch eines Brandschutzkonzeptes oder einer Freigabe durch Brandschutzsachverständigen.

Einsatz in Lüftungsanlagen von mehreren Wohnräumen, Küchen (nicht gewerblich) und Räumen mit wohnraumähnlicher Nutzung oder Nassräumen (kleinzellige Bürostruktur, Beherbergung – Gästezimmer, Patientenzimmer,…) – nicht bei Brandabschnitten!

Für Verwendung und Einbausituation die Montage- und Betriebsanleitung beachten.

Modulus_Solar S1 und S3
geba Kaltrauchsperre KRS-M und geba Luftleitungskontrollsystem Typ LLKS
  • geba Kaltrauchsperre KRS-M
    mit Magnetverschluss und Carbonmembrane, verhindert Kaltrauchübertragung bei Stillstand des Ventilators bzw. Verschluss der Absperrvorrichtung. Zum Einbau oder Nachrüstung in Zu- u. Abluftanlagen.
  • geba AVR-FLI-VE-KRS-M
    Feuerabschluss Austria AVR-FLI-VE 90 (ho) mit
    integrierter Kaltrauchsperre zum Wandeinbau


  • geba Luftleitungskontrollsystem Typ LLKS
    Optisches Lüftungsleitungsüberwachungs- und Kontrollsystem.
    Infrarot-LEDs auf Enddeckel montiert zum Einschub in Lüftungsleitung
    DN100 – DN250 einschließlich Empfänger zur Montage und Befestigung auf Rohrleitung sowie Auswertungselektronik auf Hutschiene montierbar.
    Einsetzbar für Rohrleitungen von 3-30m Länge.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie Ihren
SAWA-ARION
Außendienst Mitarbeiter. 

Oder schicken Sie uns Ihre Anfrage via Email

Außendienst West-Österreich

Tobias Walch

Außendienst Mittel- und Süd-Österreich

Herbert Pichler

Außendienst Nord- u. Ost-Österreich

Patrick Stockhammer

(c) 2021 SAWA-ARION | Konzept & Design kobugger